MENU

SCP-Zertifizierung – Sicherheits Certifikat Personaldienstleister

  • Zertifizierung

SCP-Zertifikat: Ihr Wettbewerbsvorteil in der Arbeitnehmerüberlassung

Das Sicherheits Certifikat Personaldienstleister (SCP) richtet sich dem SCC-Regelwerk entsprechend speziell an die Branche der Arbeitnehmerüberlassung. Mit der Zertifizierung des Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutzmanagementsystems (SGU) nach SCP beweisen diese Zeitarbeitsunternehmen Verantwortungsbewusstsein und Qualität gegenüber Auftraggebern.

Eventuellen Betriebsstörungen und Arbeitsunfälle durch Personen-, Umwelt- und Sachschäden können so sinnvoll vorgebeugt und Unfallzahlen reduziert werden.

SGU-Schulungen fördern die Qualifikationen Ihrer Mitarbeitenden, da der Einsatz in verschiedenen Betrieben die Fähigkeit zur Einschätzung potenzieller Gefahren voraussetzt, auch ohne Kenntnis über Abläufe oder die Infrastruktur. 

Zertifizierung nach SCP Zertifizierung nach SCP Zertifizierung nach SCP Zertifizierung nach SCP

Ihre Vorteile durch die SCP-Zertifizierung

  • Vereinfachter Markteinstieg
  • Verbesserte (internationale) Wettbewerbsfähigkeit
  • Rechts- und Nachweissicherheit
  • Qualifikation über Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz bei Ihren Mitarbeitenden und Führungskräften
  • Steigerung des Sicherheitsbewusstseins bei Ihren Mitarbeitenden
  • Imagegewinn
  • Verbesserung der Management- und Arbeitsabläufe
  • Verhinderung von Erkrankungen oder Unfällen Ihrer Mitarbeitenden
  • Verhinderung von Umwelt- und Sachschäden 
  • Vermeidung von Störungen im Betriebsablauf – in Ihrem Unternehmen und bei Ihren Auftraggebenden
  • und die daraus resultierende Reduktion von Folgekosten

Die Anforderungen der SCP-Zertifizierung

Für die SCP-Zertifizierung ist die Anwendung eines Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutzmanagement (SGU) über den Zeitraum von mindestens einem Quartal Voraussetzung. Ihre Führungskräfte und Mitarbeitenden müssen die entsprechende standardisierte Ausbildung absolviert und die SGU-Prüfung bestanden haben. Außerdem wird innerhalb des Audits ein Interview mit einer oder einem Ihrer Zeitarbeitnehmenden geführt.

Ihre SCP-Checkliste

Die Checkliste „Sicherheits Certifikat Personaldienstleister“ umfasst 35 Fragen, wovon mindestens 29 Pflichtfragen sowie drei der Ergänzungsfragen erfüllt sein müssen, um das Zertifikat zu erhalten. Die Fragen sind in sieben Themenbereichen gegliedert:

1. SGU: Politik, Organisation und Engagement des Managements
2. SGU-Gefährdungsbeurteilung
3. SGU-Schulung, -Information und -Unterweisung
4. SGU-Bewusstsein
5. SGU-Projektbetreuung
6. Betriebsärztliche Betreuung
7. Meldung, Registrierung und Untersuchung von Unfällen, Beinaheunfällen und unsicheren Situationen

Häufig gestellte Fragen

Was überprüft TÜV NORD bei der Zertifizierung?

Unsere Auditorinnen und Auditoren überprüfen die Eignung Ihres Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltmanagementsystem für die Zertifizierung nach SCP. Dafür werden im Vorfeld die für SGU relevanten Dokumente geprüft sowie anschließend während eines Vor-Ort-Besuchs u.a. Interviews und Beobachtungen durchgeführt. Ein Interview mit einer Leiharbeitnehmerin oder einem Leiharbeitnehmer sollte am Ort des Einsatzes geführt werden.

Lässt sich das SCP-Zertifikat in andere Managementsysteme integrieren?

Eine SCP-Zertifizierung kann solo erfolgen, lässt sich aber auch unkompliziert mit anderen Managementsystemen kombinieren, (z.B. mit ISO 9001, ISO 14001, ISO 45001 oder ISO 50001). Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne.

Zertifizierung mit TÜV NORD

TÜV NORD ist ein international anerkannter Prüf- und Zertifizierungsdienstleister, der weltweit die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben und freiwilliger Standards bewertet und bescheinigt. Wir beschäftigen nur erfahrene Fachleute unterschiedlichster Branchen. Unsere Auditorinnen und Auditoren verfügen dabei grundsätzlich über einen hohen Ausbildungsstand und agieren mit einheitlicher Methodik. Hierdurch sichern wir Neutralität sowie Kontinuität in der Begleitung.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage